Nächstes Auswärtsspiel: Rückblick vom Hinspiel Sandra’s Bullcatcher – Fireflights 1

Sandra's Bullcatcher gemeinsam mit den Fireflights

Die beiden Mannschaften beim Mannschaftsfoto nach dem Spiel

 

Heimspiel von Sandra’s Bullcatchern gegen Fireflights 1 am Samstag, 28.09.2019

 

Der Tabellenführer Fireflights 1 war heute zu Gast im Wohnzimmer. In dieser Woche wurde oft diskutiert, wie hoch wohl die Niederlage gegen den Tabellenführer ausfallen werde. 0:20 wurde oft befürchtet, wenn man so die Meinungen einholte.

So kamen heute die  Bullcatcher-Spieler Hannes, Rosi, Rudi, Martin, Markus, Enrico und Matze zum Ausspielen der vier Start- und zwei Ersatzbankplätze. Es fehlten Jürgen (krank), Alex und Patrick.

Beim Ausspielen war Matze noch in äußerst schlechter Form. Er hing den anderen mit großem Abstand hinterher. Da die anderen sich aber beim check-out nicht mit Ruhm bekleckerten, kam Matze wieder heran und hatte mit einem Glückswurf sogar das Spiel gecheckt. Verdient war das nicht, aber für Matze Ansporn im Spiel besser zu spielen als vorher.

Es qualifizierten sich Matze + Hannes sowie Markus + Enrico für die Doppel- und Einzelspiele, Rudi und Rosi gingen erst einmal auf die Ersatzbank. Martin hatte die unbefriedigende Zuschauerrolle übernommen.

 

So liefen die Spiele:

Doppelblock

Matze + Hannes – Roy + Thomas 2:1

Markus + Enrico – Bernd + Kevin 0:2

Matze + Hannes – Bernd + Kevin 1:2

Markus + Enrico – Roy + Thomas 1:2

Zwischenstand: 1:3

 

Einzelblock 1

Matze – Roy 0:2

Hannes – Thomas 2:0

Markus – Bernd 2:0

Enrico – Kevin 2:1

Zwischenstand: 4:4

 

Einzelblock 2

Matze – Thomas 2:1

Markus – Kevin 0:2

Hannes – Roy 1:2

Enrico – Bernd 0:2

Zwischenstand: 5:7

 

Einzelblock 3

Markus – Thomas 1:2

Matze – Kevin 2:1

Hannes – Bernd 1:2

Enrico – Roy 0:2

Zwischenstand: 6:10

 

Einzelblock 4

Matze – Bernd 2:1

Hannes – Kevin 2:1

Rudi (eingewechselt für Markus) – Roy 1:2

Rosi (eingewechselt für Enrico) – Thomas 2:1

 

Endstand: 9:11

 

Schade für die Bullcatcher, aber auch Grund stolz zu sein. Vor dem Spiel hätte niemand so ein Ergebnis erwartet oder erhofft. Der Gegner Fireflights 1 hatte mit Roy den besten Spieler des Tages. Er gewann alle seine Einzelspiele. Auf Bullcatcherseite hatte Matze mit seinen ersten Drei Siegen in einem Match einen guten Tag.

Es war wieder ein Spieltag der spannend, fair und mit viel Lachen durchgezogen wurde. Wie in allen Spieltagen in dieser Saison. Es war das letzte Spiel der Hinrunde und das Fazit lautet: Es macht riesig Spaß mit den anderen Mannschaften aus der Liga. Schauen wir mal, wie die Rückrunde läuft.

Die Mannschaft wünscht Jürgen eine schnelle Genesung, damit er bald wieder Unterstützung bieten kann.

 

Bis dahin, Matze