Ein Trip zum Ally-Pally

Darts-Weltmeisterschaft in London

Wenn Darts-Profis wie Rockstars gefeiert werden

 

Jedes Jahr Mitte Dezember bis Anfang Januar findet die Darts-WM im legendären „Ally Pally“ Alexandra Palace statt. Das 1873 erbaute, mehrfach durch Feuer zerstörte und wiederhergestellte Gebäude ist jährlich Pilgerziel der Darts-Fans aus aller Welt.

 

Die Darts-Spieler betreten die Halle wie Gladiatoren und gehen durch ein Zuschauerspalier auf die Bühne. Jeder hat eine selbstgewählte Einlauf-Hymne. So dröhnt mal harte Rockmusik oder Popmusik durch die tobende Halle. Darts-WM bedeutet Party, Verkleidung, Emotionen und viel Alkohol für die Zuschauer. Die Fans tragen absurdeste Verkleidungen. Der britische Fernsehsender BBC prämiert täglich die verrücktesten Kostüme. Jeder Spieler, der den Höchstwurf mit 180 Punkten erzielt, wird frenetisch gefeiert. Und 180er-Würfe fallen in diesem Rahmen im Minutentakt.

 

Gespielt wird die Spielvariante 501 nach den Darts-WM-Regeln. Der neue Darts-Weltmeister erhält ein Preisgeld in Höhe von 500.000 Pfund, also ungefähr 570.000 Euro. Insgesamt werden 2,5 Millionen Pfund Preisgelder an die 96 Spieler je nach Platzierung verteilt. Vom 13. Dezember 2019 bis zum 1. Januar 2020 wird der „Ally Pally“ total ausgebucht sein. Das Fassungsvermögen beträgt 10.400 Zuschauer. Die Eintrittspreise beginnen bei 40 Euro, steigern sich jede Spielrunde bis über 150 Euro für den Finaltag. Für spezielle Tribünenplätze kann der Preis aber viel höher ausfallen. Ein Becher Bier kostet etwa 6 Euro und circa eine Million werden verkauft.

Wenn Sie Darts und große Partys lieben und das auch einmal erleben möchten, können Sie per Flugzeug, Zug oder Auto anreisen. Das Alexandra Palace liegt im Norden Londons, im Stadtteil Haringey. Sie sollten sich Ihr Hotel in der Nähe des Veranstaltungsortes suchen. Die Abende im „Ally Pally“ können lang werden und die öffentlichen Verkehrsmittel haben oft den Betrieb schon eingestellt.

Wenn Sie sich das Erlebnis gönnen, werden Sie eine unvergessliche Zeit erleben. Sie werden noch Ihren Enkeln davon erzählen. Ihnen wird die markante Stimme von Russ Bray, dem Caller (Schiedsrichter, Ansager), im Ohr bleiben. Seine Ansagen sind Musik in den Ohren der Spieler. Am liebsten hören Sie das legendäre „One Hundred and Eighty“**.

**Der Brite Russ Bray ist der berühmteste Caller (Schiedsrichter, dt. “Ansager”) des Dartsports. Seine rauchige Stimme brachte ihm den Spitznamen „The Voice“ ein.

Die grau unterlegten Wörter werden beim Mausklicken rot und sind Links zu entspechenden Internetseiten.

Recherchiert und geschrieben von
Matze

Die Darts-WM 2020 wird wieder von Sport1 übertragen. Wer die Spielpaarungen und täglich die Ergebnisse sehen möchte, sollte den folgenden Link anklicken:

https://www.darts1.de/dart-wm/PDC-Dart-WM-2020.pdf